Sonntag, 14. Juli 2013

Toast Sushi ganz ohne Fisch aber mit viel Grünzeug oder der schnellst aufgegessenste Snack der Welt

Guten Morgen meine Lieben,
gestern war es endlich so weit und das erste Blogger Treffen im Rhein-Main Gebiet hat statt gefunden. Da durfte ich natürlich nicht fehlen, ich erzähle euch im Laufe der nächsten Tage alles ganz genau darüber :-)
Heute habe ich erstmal einen kleinen Snack für euch: Toast Sushi, ganz ohne Fisch dafür aber mit leckerem Gemüse. Diese Röllchen habe ich ebenfalls für meinen Mädelsabend letzte Woche gemacht. Sie kamen total gut an und waren schneller weggefuttert als ich gucken konnte hihi.
Da ich das Toast Sushi spontan gemacht hatte, habe ich nur 3 verschiedene gemacht und alle mit Kresse bestreut. Beim nächsten Mal werde ich aber bestimmt noch viel mehr ausprobieren. Neue Füllung und anstatt Kresse auch mal Mohn oder Sesam verwenden...
So meine Herzallerliebsten, dann wünsche ich euch mal ganz viel Spaß mit meinem heutigen Snack Rezept und einen wunderschönen Start in einen wunderschönen Sonntag,
Eure Maja


Toast Sushi

( angelehnt an ein Rezept von lecker.de )

Zutaten:
6 Scheiben Toastbrot
Frischkäse
Salz, Pfeffer
Gurke
Radieschen
Kresse
etwas Wasser

Zubereitung:

Toastscheiben entrinden. Ränder mit kaltem Wasser bestreichen. Je 2 Toastscheiben leicht überlappend aufeinander legen. Mit einer Kuchenrolle zwischen 2 Lagen Folie dünn ausrollen. Frischkäse mit Salz und Pfeffer würzen. Hälfte der ausgerollten Toastscheiben damit bestreichen. Gurke waschen, trocken reiben und in Stifte schneiden. Radieschen waschen, trocken reiben und in keline Stifte schneiden.
Je 2 übereinandergelegte Toastscheiben mit Gurken, Radiesschen und Kresse belegen und eng aufrollen. Ganz fest in Frischhaltefolie wickeln und 2-3 Stunden kalt stellen.
Aus der Folie lösen, die Oberseite mit Frischkäse bestreichen und mit Kresse bestreuen. Anschließend in dicke Scheiben schneiden.
Guten Appetit
Kressefüllung
Radieschenfüllung
Gurkenfüllung























Kommentare:

  1. Hallo Maja,
    das sieht super lecker aus. Ich mag normales Sushi super gerne, da verweigert sich der Mann aber immer. Ich glaube,deine Sushivariante wäre auch für ihn was und daher merke ich mir das mal für die nächste Gelegenheit.
    Nimmst du dafür normalen Toast oder die etwas größeren Sandwichtoast-Scheiben?
    LG, war schön dich gestern kennengelernt zu haben
    Meike

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Meike,
    ja ich fande es auch total schön euch alle mal kennen zu lernen :-)
    Ich habe die etwas größeren Toastscheinen genommen, aber im Original Rezept haben sie die normalen genommen, von daher denke ich das geht auch.
    Liebe Grüße,
    Maja

    AntwortenLöschen