Dienstag, 16. Juli 2013

Macarons Vanille Buttercreme Füllung

Hallo meine Lieben,
ihr glaubt es gar nicht, aber heute ist es soweit. Ich fliege heute Nacht in den Urlaub. Juhuuu ich freue mich schon so sehr :-) es ist mein aller erster so richtiger Urlaub mit fliegen, all inclusive etc.
Bisher hatte ich irgendwie nur Urlaube innerhalb Europas und auch nur mit Bahn, Auto oder Bus.
Dazu kommt das mein Freund und ich seit 5 Jahren jeden Sommer zusammen in den Urlaub fahren und bisher nur Pech hatten. Egal wo wir waren, überall hat es geregnet oder wir hatten eine Autopanne oder der Reiseveranstalter ist pleite gegangen oder, oder oder... Ich bin schon gespannt, was unsere diesjährige Reise für uns bereit hält ;-)
Ich freue mich auf jeden Fall schon so sehr und bin total gespannt wie es wohl werden wird. 7 Tage Sonnenschein, Strand, Meer und noch vieles mehr warten nun auf mich...
Ich habe mir vor ein paar Tagen Instagram für euch runtergeladen (majaslittlebakery) damit ich euch mitnehmen kann auf meine Urlaubsreise. Ich hoffe es klappt alles, ich kenne mich nämlich noch nicht so wirklich damit aus ;-)
So meine Lieben, abschließend habe ich heute noch das Rezept meiner leckeren Vanille Buttercreme Macarons Füllung für euch.
Wünscht mir viel Spaß in meinem Urlaub.
In einer Woche bin ich wieder für euch da, hoffentlich braun gebrannt und viele Erfahrungen reicher :)
Eure: ab in den Urlaub, jetzt gehts looooooooooos, fliegende Maja <3



Vanille Buttercreme Füllung für Macarons


Zutaten:
75g weiche Butter
60g Puderzucker
1 Prise Salz
15g Vanillezucker

Zubereitung:
Alle Zutaten mit dem handrührgerät zunächst auf niedriger Stufe verrühren. Die Geschwindigkeit erhöhen, so lange rühren bis die Buttercreme locker und schaumig ist (circa 5 Minuten). Anschließend Creme in einen Spritzbeutel füllen und die Macarons damit füllen.
Guten Appetit
Bemerkung: Damit es fruchtiger schmeckt mische ich meistens noch ein paar EL Blaubeermarmelade unter die Buttercreme, lasse dann aber den Vanillezucker weg.
Man kann die Creme auch noch mit abgeriebener Zitronenschale oder klein gehackten Pistazienkernen verfeinen (Vanillezucker auch hierbei weglassen).








Kommentare:

  1. Hallo Maja,
    danke für das Rezept habe Dich gleich bei Insta gefunden und möchte dir folgen (BOLIRI). Jetzt wünsche ich Dir erstmal einen tollen Urlaub mit Sonne Sand und Meer.Gruß Iris

    AntwortenLöschen
  2. Oh da freue ich mich aber, liebe Iris :-)

    AntwortenLöschen
  3. Die Macarons sehen ja toll aus und das Rezept klngt wirklich gut! Ich habe mich bis jetzt immer davor gefürchtet Macarons selber zu machen - aber ich denke ich werd's jetzt auch mal ausprobieren... :)
    Ich hoffe, du hattest viel Spaß im Urlaub. Wo wart ihr denn?

    Liebste Grüße,
    C.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe C.
    vielen Dank :-), ja trau dich auf jeden Fall an das Macarons Backen ran. Übung macht den Meister ;-)
    Ich war in der Türkei, am Meer :D

    AntwortenLöschen