Sonntag, 7. April 2013

Hefezöpfchen

Hallo meine Lieben,
da bin ich wieder, mit einer weiteren Leckerei aus meinem PAMK Päckchen. Diesmal verate ich euch das aller leckerste Rezept für einen köstlichen Hefezopf (vielen Dank, liebe Ilka)
Es gibt einfach nicht schöneres als Morgens von einem köstlichen Duft, von frisch gebackenem Hefezopf aufzuwachen, der durchs ganze Haus zieht und einem das Wasser im Mund zusammen laufen lässt. Zu Ostern gab es bei uns jedes Mal solch ein tolles Ding und auch an manch anderen Sonntagen, hat meine Mama diesen für uns gebacken. Noch warm, mit einem Streich Butter und frischer Marmelade. Ach, es gibt nichts schöners an einem Sonntag Morgen, glaubt mir!
Aber passt auf, er kann süchtig machen und ist meistens viiiiiel schneller aufgegessen als man gucken kann ;-)
Viel Spaß mit meinem leckeren Hefezopf Rezept.
Eure Maja

Hefezopf

Rezept von  chefkoch.de

 Zutaten:
1kg Mehl
1 Würfel Hefe
150g Zucker (mindestens)
1 EL Salz
100g Butter
550ml Milch
1 Ei 

Zubereitung:
 Mehl in Schüssel geben. Hefewürfel mit Zucker vermischen und stehen lassen, bis er sich aufgelöst hat. Hefezucker und Salz dazugeben. Butter im Topf zergehen lassen und Milch dazugeben. Butter und Milch handwarm ans Mehl gießen, alles gut kneten.
Teig ruhen lassen (aufgehen lassen). Mindestens eine Stunde oder bis er aus Doppelte aufgegangen ist. Nochmals kurz kneten.
Zopf formen, mit geschlagenem Ei bestreichen und nach Wunsch mit Hagelzucker oder Mandelblättchen bestreuen. Bei 200°C (Umlufz 180°C) ca. 40-45 min backen.
Damit er nicht zu dunkel wird, evtl. nach der Hälfte der Backzeit mit Alufolie abdecken.
Guten Appetit








Kommentare:

  1. auf so eine Scheibe lockeren, saftigen Hefezopf hätte ich jetzt grade auch richtig Lust - da kann das olle Toast einfach nicht mithalten :D

    AntwortenLöschen
  2. Mhhhhhmmm ja da hast du auf jeden Fall Recht!!! ;)

    AntwortenLöschen